ADOPT A RANGER

Home Up Wichtigkeit der Rangers Unsere Mission Zusätzliche Vorteile SPENDE Wieviel sie kosten Kein Park ausgelassen Sie können hilfen CO2 Neutralisierung Landeprogrammas Überwachung Wirtschaft Forum

 

NAVIGATION BAR
park rangers Deutsch
adopt a ranger Português
Español
Ruski
Français
Nederlands
Chinese
Japanese
Italiano

WICE

Languages without links have not yet been translated and we are looking for volunteers to help us with the translations.

Nederlands is voor de helft klaar

 

WIRKSAME FÜHRUNG, ÜBERWACHUNG UND KORRUPTIONSKONTROLLE

 

Wie wird die Stiftung Adopt a Ranger verwaltet? Wird mein Geld wirksam verwendet? Was ist mit Korruption? Wie werden die Parkwächter* überwacht? Diese sind berechtigte Bedenken bei allen, die für das Programm spenden möchten.

 

Führung (Verwaltung)

Die Adopt a Ranger-Stiftung (Stichting) wurde ursprünglich 1980 in den Niederlanden privilegiert, um den Schutz der Natur in der Arktis und Antarktis zu fördern. Angesichts der weltweit übergreifenden Probleme in der Erhaltung der Natur, entschloß sich der Vorstand, die Ziele der Stiftung zu erweitern und ihren Namen anzupassen, um in der breiten Offentlichkeit eine bessere Anerkennung zu erreichen. Die beinah 30-jährige Erfahrung der Stiftung stellt eine solide Vorgeschichte und Grundlage dar, die eine wirkungsvolle, organizatorische und finanzielle Verwaltung gewärleisten. Diese langjährige Erfahrung kommt der neugegründeten U.S. Körperschaft zugute, da die Vorstandsmitglieder beider Organisationen die selben Personen sind.

 

Für die Verwaltung von Adopt a Ranger brauchen wir höchsterfahrene Leute in der Führungsebene, die genau wissen, wie Naturschutzgebiet-Agenturen funktionieren, die die Aufgaben und Probleme betreffend der Einstellung von Wildhütern / Feldhütern / Waldhütern verstehen und in der Lage sind, mit Regierungen zu verhandeln, insbesondere mit Finanzministerien, mit dem nötigen Fachwissen und Autorität. Die Einstellung solcher Spezialisten als bezahlte Angestelllte wäre enorm kostspielig und könnte alle Spendengelder aufzehren, womöglich sogar solche Organisationen in die Pleite treiben. Zusätzlich bräuchte die Organisation Spendensammler, deren Unterhaltung auch teuer wäre, stünden sie auf einer Gehaltsliste. Um ihre Ziele zu verwirklichen wird Adopt a Ranger keine Spenden- sammler im Dienst nehmen, sondern nur mit Freiwilligen operieren.

 

Um den enorm hohen Verwaltungs-Ansprüchen gerecht zu werden ist Adopt a Ranger vertraglich mit WICE (World Institute for Conservation & Environment) verbunden, wonach WICE die Verwaltung erledigt, sowie auch alle anderen notwendigen Aufgaben für einen reibungslosen Ablauf in der Organisation. Um die gesamten Verwaltungsaufgaben, d.h. Internet-Aufmachung und Inkorporation, Qualitätskontrolle, Buchhaltung, Verhandlungen mit Regierungen, Überwachungs-Besuche, Mitarbeiterverwaltung in der Schutzgebiet-Agenturen usw., bekommt WICE nicht mehr als 25% abzüglich Kosten des Spendensammelns (4%) und Kosten der Krediditkarten- und Bankgeschäfte (4% auf kleine Spenden). Es bleiben ca. 17 % für die Verwaltung und Überwachung von nationalen Programmen, sowie Hilfestellungen für Regierungen bei deren Belegschafts-Strategien. 

 

Sollte Adopt a Ranger bei der Spendensammlung sehr effektiv werden, könnten die Verwaltungskosten erheblich gesenkt werden . So würde die wirksame Verwendung der Spenden auf über 75% steigen.

 

Überwachung

Die Grundaufgaben der Überwachung werden von WICE durchgeführt. Diese Organisation verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in Projekt-Überwachung und -Einschätzung . Darüberhinaus verfügt sie über Kontakte in vielen Ländern und kann helfen bei der zielgerechten Einstellung und Verwendung von Wildhütern / Jagdhütern / Waldhütern, die aus Ihren Spenden gelöhnt werden. Sie wird Verhandlungen und Überwachungs-Missionen durchführen, Finanzberichte über ausgeführte Aufgaben anfordern, und zu den Parkwächter einen direkten Kontakt pflegen, um deren Meinung zu ihrer Arbeit zu erfahren, usw.

Zusätzlich wird es eine direkte Verbindung zwischen allen Feldhüter und Spendengruppen mit bevorzugten Regionen und Ländern geben, damit diese Gruppen unmittelbare Informationen von 'ihren' Waldhütern bekommen. Kontakte zu den Spendensammlern wird Bestandteil der Aufgaben-Beschreibung der Wildhüter. Spendensammlern können direkt ihre Waldhueter kontaktieren, um über Vorkommnisse im Revier zu erfahren. So werden Unregelmäßigkeiten direkt an Adopt a Ranger weitergeleitet.

In Ländern wo eine bedeutsame Anzahl von Wildhütern / Jagdhütern / Waldhütern finanziert wird, sorgt Adopt a Ranger für eine jährliche Überwachungs-Mission, wobei vorzugsweise mehrere Länder zusammengezogen werden, um Reisekosten zu reduzieren. Natürlich sind Überwachungs-Missionen extrem kostspielig und wir möchten für solche Reisen nicht mehr ausgeben als absolut notwendig ist.

 

Wirksamkeit

Das Sammeln von Spenden, Finazkontrolle, die Vorbereitungen zum Anheuern und Einstellen von Parkwächter, sowie Überwachung gibt es nicht zum Nulltarif. Die Zielsetzung von Adopt a Ranger ist, dass mindestens 75 % der aufgebrachten Spenden in der Anstellung und Ausrüstung eines Parkrangers eingesetzt wird; ein sehr hohes Wirksamkeits-Ziel. Aber Adopt a Ranger ist bemüht, seinen Spendern das Gefühl zu geben, dass Ihr Geld wirklich verwendet wird, um Parkranger vor Ort einzusetzen. Adopt a Ranger wird in den Entwicklungsländern von den Verbindungen mit WICE profitieren, um Wildhüter einzustellen unf wirksam zu beschäftigen.

Adopt a Ranger wird niemals einen Jagdhueter unmittelbar einstellen, sondern immer den Weg über eine örtliche, nicht-gewinnorientierte Organisation wählen, deren Finanzierung durch Zuschüsse gewähleistet wird. Zum Einstellen und Überwachen von Wildheuter wird eine verlässliche, lokale Organisation gewählt. Sollte eine solche Organisation nicht auffindbar sein, werden keine Einstellungen getätigt, bis einen geeigneten, örtlichen Partner gefunden wird. Darüberhinaus wird Adopt a Ranger ständig in engem Kontakt zu den bezuschussten Naturschutz-Agenturen bleiben und Berichte werden angefordert. Da die Finanzierung in enger Verbindung zum Anheuern einer Person steht, bleibt es verhältnismäßig einfach festzustellen, ob tatsächlich jemanden eingestellt wird. Jeder Waldheuter erhält ein E-Mail-Konto von Adopt a Ranger, somit können wir leicht überprüfen, ob diese Person wirklich eine Einstellung bekommen hat.

 

 

Korruption

Lassen wir uns ein paar Gedanken über die Bestechlichkeit machen. Es gibt 2 Aspekte:

 

1) Das Geld oder Teile davon verschwinden in die Taschen von jemandem.

Daan Vreugdenhil, Direktor des WICE, kann auf mehr als 3 Jahrzehnte Erfahrung bei seiner Arbeit in allen Kontinenten (außer Australien) zurückblicken. Viele von der Weltbank finanzierte Projekte wurden von ihm abgeschätzt bzw. berechnet, sowie andere Programme zur Entwicklungs-Zusammenarbeit. Nur ein einziges Mal entdeckte er einen ernsthaften Mißbrauch von Spendengeldern durch Feldpersonal. Im Naturschutz sind die Geldmengen so spärlich gestreckt, dass ein etwaiger Mißgriff durch jemanden die Wegnahme von einem Bestandteil eines Finanzprogrammes zur Folge hätte: dies würde sofort aufallen. Noch wichtiger jedoch ist, dass Arbeitsmoral und Sitten in Schutzzonen-Agenturen extrem hoch gehalten wird; die allermeisten Waldheuter sind außerordentlich ehrlich. Wir haben beobachtet, wie sehr viele Leute weit über 50 Stunden in der Woche gearbeitet haben, und das oft für beschämend niedrige Gehälter. Wir haben sogar Menschen gesehen, die für Ausrüstung, die nicht finanziert wird, Geld aus dem eigenen Gehalt beigesteuert haben. Das Personal in Schutzgebieten geht in seiner Arbeit so auf, dass schon der Gedanke, Geld zu entwenden, niemals aufkommen würde. Die meisten dieser Leute widmen ihr Leben der Erhaltung der Natur. Wie bereits anderswo erwähnt, viele Feldheuter sind bei der Verteidigung der in ihrem Obhut stehenden Tiere und Natur ums Leben gekommen.

 

2) Ein Feldhüter duldet gegen Bezahlung illegale Machenschaften.

Also im Schutzgeschäft gibt es keine Korruption? Wir sind sicher, dass sie existiert, besonders im Bereich der Holzproduktion. Dort findet man Bestechlichkeit auf der Ebene der Verwalter von Forstkonzessionen sowie im Bereich der Inspektionen vor Ort. In unserem Fall haben wir nichts mit der Erteilung von Holzkonzessionen, aber über unsere Programme bezahlte Waldhueter könnten bestimmte Aktivitäten ‚'übersehen', gegen ein Trinkgeld, versteht sich. Natürlich können wir niemals völlig garantieren, dass keiner unserer Feldhueter das illegale Fällen von Bäumen erlauben würde, auch nicht das Töten von Elefanten und Nashörnern wegen der Stoßzähne. Sollten uns jedoch irgendwann Gerüchte oder der Verdacht solcher Praktiken zu Ohren kommen, würden wir sofort ermitteln und gemäß unserer Feststellungen den Vertrag mit diesem Wildhüter annullieren. Außerdem, Adopt a Ranger wird sich auf Gebiete ohne Holzproduktion und ohne Jagtbetrieb konzentrieren (IUCN category I - IV areas). In solchen Gebieten ist es viel weniger wahrscheinlich, dass illegale Aktivitäten stattfinden. Aber letztendlich kann niemand garantieren, dass im Apfelkorb niemals ein fauler dazwischen liegt. Wir erkennen, dass wir mit diesem Risiko leben müssen.

 

* Um besser gefunden zu werden in die Suchmaschinen, nützen wir alternatieve Wörter für Parkranger: Forstbeamte, waldbeamte, Forstbehörde, Parkbehörde, Forstaufseher, Waldaufseher, Wildaufseher, Parkaufseher, Förster, Jagdaufseher, Jagdaufsichter, Feldhüter,Wildhüter, Waldhüter, Waldhueter, Wildhueter, Wildpfleger, Waldpfleger, Forstpfleger, Aufseher des Naturschutzgebietes

Diese Seite ist übersetz durch Liam O'Sulliv

   

 

 

 

ranger_guarding_saiga_antelopes.jpg (64225 bytes)
wpe1.jpg (51658 bytes)

  * For your convenience we prepared a text version of this website, which you can download here: Download Adopt A Ranger Webtext
  * With continuously changing exchange rates between Euros and US Dollars, there are some difference between the mentioned values in € and $. We apologize that we can't continuously change the values and use nearby equivalents in rounded off figures.
  * WARNING: Only make payments electronically or by check. Please see our Instructions. Never pay cash to anyone.
*  Contact us by email if you are concerned about the legitimacy of a fundraiser or the appropriateness of the fundraising methods applied.
  * On most pages you will see words in bold that are frequently repeated. These are search words and phrases for the search engines. Please forgive us when they sometimes undermine our text style.  Those words and phrases help other visitors find our website.
  *

Email this website to a friend:

Adopt A Ranger Inc. is incorporated in West Virginia, USA, registered under control number 90701 enjoying exemption of Federal income tax under section 501 (c) (3) and in the Netherlands Stichting Adopt A Ranger under S200823. Disclaimer

 -   -